ABFALL-SERVICE

Informationen zu Müllbehältern und Abfuhrterminen

Bottrop gegen Littering

 

 

DER BOTTROP

MEHRWEGBECHER

KOMMT

 

Technische Probleme mit der BEST APP

Zurzeit liegen technische Probleme bei der Nutzung der BEST APP vor. Diese werden so schnell als möglich behoben. Bitte haben Sie Verständnis.

Sie können uns jederzeit per Telefon (7969-24) über wilde Kippen informieren.

ELEKTROFAHRZEUG IN DER STADTREINIGUNG

Die Bottroper Entsorgung und Stadtreinigung (BEST AöR) setzt ein erstes rein elektrisch betriebenes Fahrzeug im Bereich der Straßenreinigung ein. Das Elektrofahrzeug soll vor allem zur Reinigung von häufig verunreinigten Containerstandorten im Stadtgebiet eingesetzt werden. Mit dem zusätzlichen Fahrzeug können Kontrollfahrten intensiviert werden und es sind schnellere Reaktionen bei Meldungen aus der Bottroper Bevölkerung möglich.

 

Insbesondere im Innenstadtbereich ist das Elektrofahrzeug durch seinen abgasfreien und lärmreduzierten Betrieb bestens einzusetzen. Hergestellt wird der Transporter von der StreetScooter GmbH aus Aachen, einem Unternehmen der Deutsche Post DHL Group. In Deutschland wurden in den Jahren 2016-2017 rund 5.500 SreetScooter zugelassen. Die Reichweite des E-Fahrzeugs beträgt rund 100 Kilometer pro Ladung, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 85 km/h.

 

Die BEST AöR wird nun den Transporter in der Praxis insbesondere auf Verfügbarkeit und die Reichweite durch die häufigen Starts und Stopps testen. Falls sich das Elektrofahrzeug im Alltagsbetrieb bei der BEST AöR bewährt, werden weitere Einsatzmöglichkeiten in anderen Bereichen geprüft.

 

Herbstzeit

Goldene Oktobertage, an denen das bunte Herbstlaub von den Bäumen fällt, sorgen für gute Stimmung. Für die Straßenreiniger der BEST AöR steigt die Arbeitsbelastung rapide an. Das Laub muss zügig entfernt werden, denn Laubzeit ist auch Gefahrenzeit. Nasses Laub kann die VerkehrsteilnehmerInnen schnell ins Rutschen bringen. Aber auch auf trockenem Laub besteht erhöhte Rutschgefahr.

Weil es um die Sicherheit aller VerkehrsteilnehmerInnen geht, hat die Laubbeseitigung immer Vorrang vor der üblichen Straßenreinigung.

Laubsäcke
Ihre Laubsäcke erhalten Sie im Aktionszeitraum von September bis November an den Recyclinghöfen Donnerberg, Kirchhellen und am Verwaltungssitz der BEST AöR an der Mozartstraße.

Mehr...

 

Mit Plakaten gegen die Müllsünder

Die BEST AöR startet eine Plakatkampagne gegen „wilde Müllkippen“ - mit großformatigen Citylightpostern im gesamten Stadtgebiet und soll Müllsünder zum Nachdenken anregen.

Dabei ist immer ein kleiner „Schmunzler“ parat – doch ist bereits der zweite Gedanke pures Entsetzen über das Wegwerfverhalten. Entstanden sind die verschiedenen Motive leider aus echten Meldungen, die über die BEST APP gemeldet worden sind. Ist es einfach nur achtloses Verhalten unserer Mitmenschen, die Gegenstände aus Bequemlichkeit, Gleichgültigkeit, mangelndem Verantwortungsbewusstsein oder schlichtem Unwissen wegzuwerfen? Die BEST AöR ist ratlos … aber gibt nicht auf! Das Wegwerfen von Gegenständen führt dabei nicht nur zur Verschmutzung der Natur und Gefährdung von Mensch und Tier sondern prägt auch oft eine soziale Abspaltung einzelner Stadtteile (Schmuddelstadtteile). Zusätzlich kostet die Beseitigung von wilden Müllablagerungen Gelder, die der Gebührenzahler trägt. Wilde Müllkippen und Dreckecken müssen nicht sein. Sie verschandeln das Stadtbild und gefährden Mensch und Umwelt.

Dabei geht es doch viel einfacher und oftmals sogar kostenlos. Die Gegenstände könnten sogar zumeist kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr an den Recyclinghöfen der BEST AöR abgegeben werden.

Wer erwischt wird, muss mit Geldbußen rechnen.

Motiv 1   Motiv 2    Motiv 3    Motiv 4

FOTOS GESUCHT

Es werden historische Bilder der Abfallwirtschaft oder Straßenreinigung gesucht.

Die BEST AöR sucht für das Stadtjubiläum „bottrop.100“ historische Bilder, die sich mit dem Thema Müllabfuhr, Straßenreinigung oder Winterdienst beschäftigen. Vielleicht stöbern Sie mal in Ihren alten Fotokisten und finden ein paar „alte Schätzchen“ zu diesem Thema.

Im Hinblick auf das 100jährige Stadtjubiläum möchte sich auch die BEST AöR mit dem Thema „Geschichte der Abfallwirtschaft“ einbringen.

 

Falls Sie fündig werden, melden Sie sich bitte. Wir danken schon jetzt für Ihre Mithilfe.