BESTens informiert

Ein paar Batterien im Abfallsack sind keine Sünde, dafür muss man nicht extra zur Sammelstelle.

Falsch.

Von Gesetzes wegen bestehen für Batterien sowohl eine Rückgabe- als auch eine Rücknahmepflicht. Konsumenten müssen die Batterien in die Verkaufsstellen zurückbringen oder in entsprechenden Sammelstellen entsorgen. Die Verkaufsstellen ihrerseits sind verpflichtet, Batterien zurückzunehmen.  mehr erfahren......

 

Abfallkalender 2017 wieder vorrätig!!!

Ab sofort ist der diesjährige Abfallkalender wieder an allen bekannten Abholstationen zu bekommen.

BEST AöR an der Mozartstraße
Recyclinghof Donnerberg Südring 73
Bezirksverwaltungsstelle in Kirchhellen
Recyclinghof Raiffeisenstr. 2 b

Änderungen in 2017

Eine Optimierung der Arbeitsabläufe schafft auch einige Neuerungen. Die haushaltsnahe Sammlung durch den Umweltbrummi wurde durch die sehr geringe Inanspruchnahme eingestellt. Die Annahmezeiten für Schadstoffe an den beiden Recyclinghöfen wurden angepasst. Achten Sie daher besonders auf die gekennzeichneten veränderten Annahmezeiten im Abfallkalender 2017. Auch die Einführung einer Mittagspause in der Zeit von 12.00 - 12.45 Uhr am Recyclinghof Donnerberg ist eine wesentliche Neuerung am Recyclinghof Donnerberg.

Example Frame

Packen wir es an!

Am 25. März startet wieder Bottrop Putzt!

Nicht nur Bottroper treffen sich alljährlich zum gemeinschaftlichen Frühjahrsputz. Auch in den Nachbarstädten Gelsenkirchen und Gladbeck wird am gleichen Tag angepackt. Beim gemeinsamen Frühjahrsputz befreien Bürger/innen Grünanlagen, Wege und andere Bereiche unserer Stadt von weggeworfenen Abfällen, um den bevorstehenden Frühling „Willkommen“ zu heißen. Handschuhe und Müllsäcke werden auch in diesem Jahr zur Verfügung gestellt. Die gesammelten Abfälle werden an abgestimmten Sammelplätzen von der BEST AöR abgeholt.

Sie möchten die Aktion unterstützen? Hier geht es zur Onlineanmeldung

...mehr

Pilotprojekt Find it - Use it: Bürgerbefragung zur Verbesserung der bürgernahen Abfallentsorgung startet in Kürze in drei Projektgebieten

Die westfälische Hochschule am Standort Gelsenkirchen erforscht Lösungen bürgernaher Abfallsammelstrategien im  Rahmen des Forschungsprojekts „Find it - use it“. Dabei steht die BEST AöR als Projektpartner in Bottrop zur Verfügung. Neben technischen Aspekten soll auch die Optimierung der Abfallentsorgung beim Bürger erforscht werden.

In Bottrop wurden aus diesem Grund drei Gebiete (ländlich, suburban und urban) als Pilotprojekte ausgewählt. In diesen Gebieten wird in Kürze eine Bürgerbefragung durchgeführt. Durch die Mitwirkung unterstützen alle Einwohner aktiv den Umwelt- und Klimaschutz - nicht nur in Bottrop. Denn die Erkenntnisse sollen auf Nordrhein-Westfalen übertragen werden und damit auch in anderen Städten bei der Optimierung der Sammelsysteme helfen.

Die Einwohner im Pilotgebiet erhalten in den nächsten Wochen einen Brief mit der Vorankündigung der Befragung. Im zweiten Stepp wird den Einwohnern ein Fragebogen zugestellt. Die Befragung erfolgt schriftlich und ist anonym. Die Teilnahme an der Befragung ist selbstverständlich freiwillig. Die Untersuchung wird aber nur dann zuverlässige Ergebnisse liefern, wenn möglichst viele Bürgerinnen und Bürger teilnehmen. Mit dessen Hilfe können bestehende Probleme benannt werden, aber auch Lösungsmöglichkeiten entwickelt, die allen zugutekommen.

Die BEST AöR sowie die westfälische Hochschule am Standort Gelsenkirchen bittet daher alle Bürger/innen in den Pilotgebieten  um Teilnahme an der Befragung.  Denn alle profitieren von diesem Projekt: Sie durch die Entwicklung bürgernaher Abfallsysteme, wir durch die gemeinsam mit Ihnen gesammelten Erfahrungen - und natürlich profitiert vor allem unsere Umwelt.

Weitere Informationen über Find it use it: http://www.emscher-lippe.de/projekte/find-it-use-it/

Pilotgebiete: Versuchsgebiet ländlich   I   Versuchsgebiet Suburban   I   Versuchsgebiet Urban   I

Für Rückfragen stehen Ihnen auf Seiten der BEST AöR Frau Gottemeier, Tel.: 02041 / 7969-41, und auf Seiten von L·Q·M Marktforschung Dr. Klaus Kortmann, Tel.: 06131 / 97 212-14, zur Verfügung.

 

 

...mehr

Wenn der Winter Einzug hält ... ... sind wir für Sie unterwegs.

Ein Winter mit viel Schnee kann Freude bereiten, wenn er das tägliche Leben nicht zu sehr behindert. Da Schnee und Eis auch vor Straßen nicht halt machen, räumen wir mit unserem Winterdienst so weit frei, dass Autofahrer und andere  Verkehrsteilnehmer auch in der kalten Jahreszeit möglichst zügig und gefahrlos ans Ziel kommen. Die BEST AöR ist für den Winterdienst auf öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen innerhalb geschlossener Ortslagen verantwortlich, soweit die Reinigung nicht den entsprechenden Grundstückseigentümer übertragen ist.
Auf den nachfolgenden Seiten haben wir deshalb für Sie die wichtigsten Informationen zum Thema Winterdienst zusammengestellt. Sie finden darin eine Übersicht unsere Leistungen als auch Regeln und nützliche Tipps. Außerdem haben wir alle wichtigen Informationen, wie z.B. die Einteilung der Winterdienststufen auf Bottroper Straßen, sowie Räum- und Streuzeiten kompakt in einer Tabelle zusammengefasst.

...mehr

Frostschutz für die Mülltonne

In der kalten Jahreszeit kann es passieren, dass die Abfälle am Boden und an den Innenwänden der Mülltonnen festfrieren. Dann nützt bei der Leerung der Mülltonnen auch kein noch so starkes Rütteln und die Tonnen können gar nicht oder nicht vollständig geleert werden. Obwohl am Abfuhrtag rechtzeitig bereitgestellt, kann die Tonne dann nicht vollständig oder gar nicht geleert werden.


Ein Festfrieren des Inhaltes lässt sich beim mäßigem Frost mit einfachen Hilfsmitteln leicht vermeiden:

• Der Inhalt der Gefäße sollte nie gepresst werden
• Feuchte oder nasse Abfälle möglichst in Zeitungspapier wickeln
• Ein paar Blätter zerknülltes Zeitungspapier auf dem Boden der Tonne wirken Wunder

 

...mehr

HBCD-haltige Dämmplatten (Baustyropor)


Am 16.12.2016 hat der Bundesrat beschlossen, die Einstufung für HBCD-haltigen Dämmstoffe als gefährlichen Abfall bis zum 31.12.2017 auszusetzen. Das Bundeskabinett hat dem am 20.12.2016 zugestimmt.

Ab dem 01.01.2017 nimmt die BEST wieder Baustyropor aus privaten Haushaltungen und Bottroper Gewerbebetrieben an.

Achtung: Verpackungsstyropor gehört weiter in die GELBE TONNE!

hier erfahren Sie mehr:

http://www.euwid-recycling.de/news/politik/einzelansicht/Artikel/hbcd-bundesrat-beschliesst-befristete-ausnahme.html

http://www.euwid-recycling.de/news/politik/einzelansicht/Artikel/bundeskabinett-stimmt-hbcd-moratorium-zu.html

 


...mehr