BESTens informiert

Müllabfuhr ;- Sperrmüllabfuhr:beginnt in den Sommermonaten eine halbe Stunde früher

Die Müll;- und Sperrmüllabfuhr startet in den Sommermonaten Mai bis September - morgens bereits um 6.30 Uhr. Dies bedeutet für alle Haushalte und Betriebe, dass die Restmüll-, Bio-, Gelbe und Papiertonnen sowie der Sperrmüll ab dem 02. Mai bis 30. September bereits ab 6.30 Uhr bereitgestellt werden müssen.

BEST AöR ist Projektpartner

"Find it - Use it" steht für die Entwicklung ortsnaher Verbundsysteme zur Schließung von Stoffkreisläufen aus Siedlungsabfall mittels Weiterentwicklung der Sammelsysteme und Integration in die notwendigen Verwertungsverfahren. Die Steigerung von Verwertungsquoten durch die Erhöhung des Erfassungsgrades und Verbesserung der Sortenreinheit der Stoffströme aus der Siedlungsabfallerfassung wird eruiert, validiert und im Rahmen von Pilotprojekten erprobt.
Hier erfahren Sie mehr.....

Überfüllte Altkleidercontainer melden

Setzen Sie sich aktiv für Ihre Stadt ein und melden Sie uns, wenn Sie einen überfüllten Altkleider-Container oder Müllablagerungen neben einem Altkleiderbehälter sehen.
Rufen Sie uns bei der BEST AöR unter Tel.: 796924 an. Wir werden so schnell als möglich den Container leeren.

Girls’Day am 28.04.2016

Was macht ein/e KFZ-Mechatroniker/in?
Nach einer kurzen theoretischen Einführung (Inhalte der Ausbildung, Schilderung des Arbeitsalltages) ging es in die Werkstatt, um den Arbeitsalltag eines KFZ-Mechatronikers kennen zu lernen.

 

Internetservice erweitert!

Wir haben unseren Internetauftritt und damit auch das Serviceangebot für alle Kunden erweitert. Container können ab sofort auch online angefragt werden. Eine verbindliche Bestellung wird allerdings erst per Rückruf bestätigt oder vereinbart. Außerdem können Sie schnell und problemlos Informationen über Behältergrößen, Behälterarten und Befüllungshinweise der Container abgerufen werden.
Example Frame

Annahme von Elektro-Kleingeräten nur noch auf den Recyclinghöfen möglich

Sammlung von Elektro-Kleingeräten zunächst in 2016 über die Papiertonne eingestellt!

Der Grund: Immer häufiger enthalten Elektrogeräte Lithiumbatterien oder Akkus. Diese können unter bestimmten Voraussetzungen, etwa bei Beschädigungen, thermisch reagieren und unterliegen daher den Gefahrgutvorschriften. Folglich ist die Beförderung von Elektro-Altgeräten, die diese Batterien/Akkus enthalten, in „loser Schüttung“ mit anschließender Verdichtung im Entsorgungsfahrzeug nicht mehr erlaubt.
Da in vielen Fällen nicht bekannt ist, ob und welche Batterien in einem Elektrogerät enthalten sind, besteht immer die Gefahr, dass derartige Gefahrstoffe bei der Erfassung von alten Elektrogeräten über die Papiertonne eingesammelt werden.

Wir bitten alle Kundinnen und Kunden darum, Elektro-Kleingeräte künftig zum Recyclinghof Donnerberg oder Kirchhellen zu bringen. Hier können sie kostenlos entsorgt werden. Unsere Mitarbeiter vor Ort helfen gerne bei der Entsorgung, damit hier die Vorgaben des Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) eingehalten werden können.

...mehr